sarahs-irland-blog - @ myblog.de
Sarah's Concert Page || Let me entertain you.

    02.-04.06.2007 Belfast

    Am Samstagmorgen durfte ich ja mal in aller Herrgottsfrühe aufstehen. Ich bin glaub ich kurz nach 5am aufgestanden. Ich weiss das nicht mal mehr… hab wohl noch halb geschlafen lol. Anyway. Bin zwischen 6.15am und 6.30am dann auf den Bus und hab auf dem Weg in die Stadt Radio Q102 gehört. 

    Die hatten da mal gerade so ne neue Talkshow am Start und was die da für einen Blödsinn gequatscht haben. Ist einer allein ja fast drauf gegangen. Haben die drüber diskutiert und wollten sie wissen, warum es gut ist, so früh aufzustehen. Konnte man denen texten. Da war zum Beispiel kein Verkehr und dazu haben die dann ne Verkehrsprognose gemacht und ach, wie bescheuert die auch waren. Der eine hat um halb 8 Uhr morgens gemeint, dass um die Zeit keine Schlangen in den Läden sind.. ehm, abgesehen von Spar und solchen kleinen Läden, hat ja aber eigentlich um diese Zeit noch gar nichts offen ;-). Egal. Hab denen auch getextet. „G’day Alley & Jack. Usually I never get up at this time, but to listen to you makes it less bad. Being on the way to Belfast. Have a nice weekend. Sarah” (Guten Tag Alley & Jack. Normalerweise stehe ich nie um diese Zeit auf, aber euch zuzuhören, macht’s weniger schlimm. Bin auf dem Weg nach Belfast. Wünsche ein schönes Wochenende. Sarah&ldquo oder irgend so was hab ich denen also geschrieben. Ich stehe noch nicht lange an der Busstation und warte auf Janine, Ceylan und Marion als plötzlich mein Handy klingelt und ich nur so dachte:“Oh Gott. Die rufen mich jetzt nicht ernsthaft an“. Ich nehm einfach mal ab und tatsächlich! Dieser Jack, Moderator von der Sendung, war dran. Die haben mir dann live fragen gestellt. Wo es hingeht, warum ich schon so früh unterwegs bin und woher ich bin. Das war mal ein genialer Morgenstart ^^. Absolut hammer lustig. Ich war im Radio ^^. 

    Da alle anderen dann auch früh da waren, konnten wir doch noch den 8am Bus nehmen und nicht erst den 9am. Hatte ja auch schon die Bustickets am Vorabend geholt. Janine und ich haben neben einander gesessen und wieder Songraten gespielt. Dieses Mal war ich gar nicht sooo schlecht lol. Sind wohl ca. 3 Stunden gefahren und was für sinnloses und dummes Zeugs wir wieder gelabert haben. Echt eigentlich nicht zum Aushalten. Sind dann aber zum Glück doch in Belfast angekommen und da war erst Mal ein Klo zu besuchen… ich hatte es mal ganz dringend wieder. Und naja, erster Eindruck von Belfast… komische
    Gestalten (Schottenröcke, rosa Rentiere&hellip laufen da rum lol. Naja, auf jeden Fall mussten wir erst mal das Hostel suchen. Marion und Ceylan wollten dann n Taxi nehmen… sind ja ganz lustige Taxis, aber hab mir da böse den Kopf angedonnert beim Einsteigen.. hat noch ewig wehgetan. Naja, Taxi war ja nur £4 (ca. €6/CHF 9). Okay, keine Ahnung, ob das viel oder wenig ist.. man hätte es auch laufen können. 

    Im Hostel haben wir uns kurz einquartiert und dann sind wir eigentlich auch schon los. Naja, hatten ja noch nicht geplant was machen und ich dachte eigentlich, wir würden dann zur Touri-Info gehen und dann schon was finden, da wir ja auch nur zu viert waren. Sind dann Richtung Stadt gelaufen und auf dem Weg haben wir schon einige Fotos gemacht. Ceylan und Marion sind gleich direkt zur City Hall gerannt. Sie wollten da die Tour drin machen und sich das Gebäude von innen ansehen. Naja, ich interessier mich nicht so für so was. Ich mache gerne Sightseeing, aber guck mir halt alles immer nur von Außen an. Sind dann aber Richtung Touri-Information und sind da einem Disney Shop über den Weg gelaufen. Ja, mussten wir natürlich sofort rein ^^. Naja, wir haben halt dann abgemacht, dass Ceylan und Marion die City Hall Tour machen und Janine und ich shoppen gehen. Danach wollten wir alle gemeinsam zu der Odysseyhalle. Janine und ich waren also in den Shops rum und sind dann einfach auch noch kreuz und quer durch die Stadt gelaufen, bevor wir uns nach ca. 1 Stunde mit Marion und Ceylan wieder getroffen haben. Es waren von Anfang an schon eigentlich zwei Gruppen. Ceylan mit Marion immer voraus und Janine und ich hinter her. Wir sind dann da um die Odysseyarena gelaufen und waren davor noch kurz drin, im ebengebäude/Anbau.. was auch immer es ist. Aber da gibt’s nicht wirklich viel zu sehen. Weis nicht, warum das da im Infobüchlein steht, dass man das unbedingt sehen sollte. Da sind Bowlingbahn, Nightclubs und so Zeugs nur drin. Naja,… an dem Abend war ein Girls Aloud Konzert und somit standen da auch dementsprechend einige Tourbusse und so Zeugs. Wir haben uns dann überlegt, dass wir doch eigentlich versuchen könnten, ob wir billige oder sogar gratis Tickets kriegen würden. So wie wir das bei Westlife schon gemacht hatten. Die anderen beiden waren auch einverstanden, also wollten wir zurück zum Hostel, was essen gehen und dann kurz vorm Konzert wieder hingehen. Naja, auf dem Weg zum Hostel haben Ceylan und Marion erst Mal noch Fotoshooting gemacht und dann sind wir noch in nen Pub. Als wir dann endlich im Hostel ankamen, konnte man dann das Konzert gleich vergessen. Waren viel zu spät dran. War schon enttäuscht (und später sowieso noch viel mehr). Also haben wir gegessen und sind dann einfach im Hostel geblieben. Naja, mir war das recht. Janine und ich haben dann im Zimmer Musik gehört und war auch müde. 

    Am Sonntagmorgen sind wir um ca. 8.30am aufgestanden. Naja, eigentlich früher.. die haben mich geweckt. Weil im ganzen Zimmer nur eine Steckdose war und die gerade bei meinem Bett, wo ich meinen Kopf aufm Kissen hatte und schlummerte. Naja, haben Frühstück gegessen und sind dann Richtung Stadt. Hat geregnet. Wir sind dann wieder an der Touri-Info gelandet und haben die über die Bus- und Walkingtouren ausgefragt. Erwies sich alles um nicht sehr toll, auf jeden Fall im Vergleich zu der Dublin Bustour. Konnten uns natürlich nicht entscheiden und als wir raus fanden, dass die Tour nicht an Orte wie z.B. das Castle ging, da wollten Ceylan und Marion das sowieso nicht mehr machen und wollten zum Castle laufen. War ca. 3 Meilen vom Centre weg… und es hat geregnet. Wäre wohl ein Bus hingefahren, aber so sehr hab ich mich dafür nicht interessiert. Somit haben wir uns wieder getrennt. Janine und ich wollten was anderes machen und anschauen gehen. Naja, wir haben dann erst Mal gewartet, bis die Läden öffneten und sind dann im Shoppingcenter was essen gegangen. War ich mal wieder bei Pizza Hut. Was Janine und mir auch mal aufgefallen ist.. sind all die Punks in Belfast… hab ich noch nie so viele sonst wo gesehen.
    Naja, aber dann sind wir in Läden rein und schlussendlich konnte sich Janine auch nicht entscheiden, wo sie hin will und überhaupt wollte sie nirgendwo hin. Ich war ziemlich sauer und auch enttäuscht. Okay, es regnete dann mal wie aus Kübeln… von dem her sind wir beim Shoppen mehr oder weniger trocken geblieben. Aber so hatte ich mir das auch nicht vorgestellt. Aber naja, wenigstens wars dann doch noch ein lustiger Nachmittag. 

    Um 5pm sollten wir uns wieder im Hostel treffen, da Ceylan ein türkisches Gericht für uns Kochen wollte. Janine und ich haben uns also auf den Weg gemacht, um noch ein paar Zutaten für zu kaufen und da haben wir kurz vorm Hostel schon Ceylan und Marion noch getroffen. Im Hostel bekam Marion dann ne Nachricht, dass sie die andere Marion, die noch kam, in der Stadt abholen sollte. Ja und von da an gabs wohl nur noch Streit… weis eigentlich auch nicht wirklich warum. Ceylan ist plötzlich verschwunden und Marion meinte, sie seien alle vom Wetter angepisst und konnten nicht machen, was sie eigentlich geplant haben etc. Naja, irgendwann kam aus, dass alle, ausser ich und Janine, Probleme mit den Gastfamilien hatten. Naja, nach dem alles ungefähr wieder etwas beruhigt war und wir gegessen hatten, gingen die beiden Marion dann aus. Ceylan hatte keine Lust mehr zum Ausgehen, mich reut es sowieso für Nachtclubs Geld auszugeben und Janine.. da wusste sowieso keiner, woran man war. Sie hatte entweder keine Lust und sowieso auch kein Geld, ja und überhaupt. Ceylan meinte dann, dass sie unbedingt, wenn das Wetter am Montag einigermassen okay sei, zum Giant’s Causeway wollte und diese Expresstour für machen. Ich war mit einverstanden und dachte auch, dass das ne gute Lösung sein und das bestimmt ein schöner Tag werden würde. Naja, aber dann meinte Marion, dass sie und die andere Marion nicht mitgehen werden zum Giant’s Causeway, da die eine es schon gesehen habe und die andere nur so kurz in Belfast sein konnte und somit lieber die Stadt sehen wolle. Toll! Und wäre das nicht noch genug, da meinte auch noch Janine, dass sie nicht mitkomme. Hab sie gefragt warum, ob es nur wegen dem Geld sei und sie meinte nein, auch weil sie keine Lust habe, dahin zu gehen. Sie würde evtl. schon eher zurück nach Dublin fahren oder sonst was machen – und dieses sonst was, das sie machen wollte, war ne Art Walkingtour, für die man sich so n Gerät mieten musste/konnte, das einen dann über die gewissen Stellen was erzählte und sie wollte das unbedingt machen, weil da was über die Titanic erzählt wurde. Ich bin da dann auch echt fast geplatzt vor ärger. Bin ja geduldig.. aber bei so was… wollte sie keine Sightseeing Tours machen, weil das alles mit Geschichte zu tun hatte… und dann kommt sie damit an. War mal absolut nur Geschichte. Ich hab fast geheult. Ich kam mir vor, als wäre ich die einzige, die versuchte irgend ne Lösung zu finden und allen Recht zu machen, die einzige, die versuchte alle aufzumuntern… und dann so was. Ich wollte da zum Giant’s Causeway und vor allem auch Ceylan nicht hängen lassen, auf der anderen Seite fand ich’s nicht richtig Janine alleine zurück zu lassen. Naja, aber Ceylan und ich haben dann entschieden, dass wenn das Wetter einigermaßen ist, dass wir gehen. Ob mit oder ohne Janine. Als wir ins Bett gingen, wussten wir eigentlich noch immer nicht, was am Morgen nun wirklich sein wird und wer alles mitgehen würde. 

    Am Morgen sind wir aufgestanden und da es nicht geregnet hat, entschieden wir uns, zum Giant’s Causeway zu fahren. Hatten nicht wirklich Ahnung von der Tour, also wollten wir einfach mal hingehen und schauen, was da fährt und wie, wo und was. Haben gefrühstückt und dann ausgecheckt, das Gepäck konnten wir noch im Hostel aufbewahren. Janine kam – oh Wunder – dann auch mit. Wir haben dann bei der Haupthaltestell für die Touren einen der Fahrer gefragt und der hat uns dann Plätze reservieren lassen und gesagt, wo wir hin müssten. War gleich nur um die Ecke, vor der Touri-Information. Von da fuhr der Bus zum Büro, wo wir dann noch unsere Tickets holen konnten bzw. mussten ;-). Es ging dann also zum Giant’s Causeway, ca. 1,5 Stunden fahrt. Und wie näher wir da an die Küste kamen, desto besser wurde das Wetter. Und es war dann super genial schönes Wetter. Blauer Himmel und Sonnenschein. Haben uns dann bei der Information schlau gemacht und noch Souvenirs gekauft, bzw. halt eigentlich nur Postkarten. Dann sind wir den kürzeren Weg abgelaufen und zu den speziellen Steinen gegangen, das die Hauptattraktion da ist. Wunderbare Küste ist das dort. Schaut bisschen wie die Cliffs of Moher aus. Haben den Tag auf jeden Fall genossen und als wir dann zurück in Belfast waren, schienen wenigstens die meisten nun mehr oder weniger happy zu sein. Und das „verschollene“ Rückwegticket von Ceylan, war dann eben doch nicht verschollen. 

    Zurück in Dublin haben wir festgestellt, dass da irgend n Fest war an der Liffey lang.. das wir nun leider verpasst hatten. Tja… immer wenn wir nicht in Dublin sind, scheint was aufregendes stattzufinden. An Busaras sind wir dann noch auf Lucy gestossen, bevor wir heim sind.

    7.7.07 15:10
     


    bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

    Name:
    Email:
    Website:
    E-Mail bei weiteren Kommentaren
    Informationen speichern (Cookie)



     Smileys einfügen
 

..................... home
..................... Diary
..................... Webmiss
..................... Archive
..................... About
..................... Links
..................... Guestbook


Categories
Preperation
Family
Ireland
Australia
Traveling
Friends
Celebs
powered by
myblog.de

Gratis bloggen bei
myblog.de