sarahs-irland-blog - @ myblog.de
Sarah's Concert Page || Let me entertain you.

    Australia

    Flight back 04.04.2007

    G'day mates!!

     Naja, wollte nur sagen, dass wir am Mittwoch, 04.04.2007, wieder zurueck nach Dublin fliegen. Der Flug geht irgendwann nachmittags und wir landen irgendwann Donnerstagmorgen dann in Dublin.

    Freu mich nicht auf den Flug.. aber naja, wohl keine andere Wahl

    ...........

    Well, only wanted to tell that we'll fly back to Dublin on Wednesday, 04.04.2007. The flight departes somewhen in the afternoon and we arrived in Dublin somewhen in the morning.

    Don't look forward to the flight at all.. but well, no other choice I guess

     

    Cu xx

    2.4.07 09:43


    20.03.2007 Rottnest, West Coast Eagles + Wombats

    Mittwoch, 14.03.2007

    An diesem Morgen musste ich ganz schön früh aufstehen im Vergleich zu sonst immer. Um 6.45am ging mein Wecker und so stand ich auf und machte mich bereit für die Rottnest Island Day Tour, die ich für an diesem Tag gebucht hatte. Nach einem kurzen Frühstück ging’s auch schon los und ich fuhr mit dem 7.36am Zug Richtung Perth. Dort habe ich mir erst Mal noch Verpflegung für den Trip geholt. In den Preis, den ich für die Tagestour bezahlt habe, war zwar auch ein leichter Lunch inbegriffen, aber das reichte natürlich nicht ;-).. war also mal wieder bei Woolworths und dann ging ich runter zum Barrack Street Jetty, wo ich meine Tickets kriegte und dann ging die Fremantle Fähre wenige Minuten später, um 8.45am auch schon los. Sind den ganzen Swan River runter nach Fremantle gefahren. Der Käpten hat dazu noch Komentare zu gewissen Dingen gemacht. War schön auf dem Fluss zu fahren. Etwa um 10am legte die Fähre dann im Hafen von Fremantle an und zur selben Zeit kam auch gerade die Rottnest Fähre an. Konnten somit gleich umsteigen und ca. um 10.15am gings dann weiter Richtung Rottnest. Dauerte ca. 30 min, bis wir auf Rottnest Island ankamen. Dort ging ich dann erst mal meinen Lunch beim Take Away Kiosk abholen. Man konnte zwischen Fish&Chips, Burger+Chips sowie einer Salade Roll auswählen. Ist ja wohl klar, was ich ausgewählt hab, ne? Yep, Fish&Chips natürlich. Und ich muss sagen, der Fisch war göttlich. Einfach nur unglaublich lecker!! Hab mich dann in der Nähe der Shopping Mall auf ne Bank gesetzt und meinen Lunch gegessen. Muss sagen, das Dorf da, ist ja mal kleiner als klein.. hab ich mir grösser vorgestellt lol. Hat vielleicht so 8-10 Läden dort, und das war’s dann. Viele Restaurants hats auch nicht. Bin dann noch ins Rottnest Museum, hab mir ein paar Sachen im Gift Shop geholt und noch ne Postkarte an Nicci geschickt. (sind jetzt schon fast die 10 Stück ;-) ) und irgendwann wusste ich auch schon fast nicht mehr, was noch machen. War dann froh, als um 1.45pm die Bus Tour los ging. 

    Der Bus war voll, hätte ich ja nicht gedacht. Unser Fahrer hiess Jim und er hat uns während der ganzen rund 2-stündigen Fahrt viele Infos und Geschichten über die Insel erzählt. Als erstes sind wir beim „Internationalen Flughafen“ von Rottnest Island, vorbei gekommen, wobei alle mal gelacht haben, von wegen International ;-). Jim hat uns auch erzählt dann, dass das grösste Flugzeug wahrscheinlich n 20 Plätzer sei, das dort landete.Dort sind wir ausgestiegen und haben uns die Quokkas angesehen. Quokkas sind kleine ratenähnliche Tierchen, wobei ich finde, dass sie doch eher wie kleine Kängeruhs aussehen und durch diese hat die Insel ihren Namen. Irgendwann vor ein paar hundert Jahren, entdeckte ein Holländischer Kapitän, oder was auch immer er war, die Insel. Die Insel hatte nicht viel zu bieten ausser Massen von diesen Quokkas, die er mit Raten verwechselte. Somit taufte er die Insel „Rottnest“, was „Rattennest“ bedeutet. 

    Sind dann halt einfach Richtung Westen über die Insel gefahren und haben die Strände, Buchten und die ganze Gegend gesehen. Bei der einen Bucht sind wir dann ausgesteigen. Unglaublich schön ist es da. Wie im Paradiese… Meer absolut klar. Sind dann an „Broccoli-Bäumen“ vorbei gekommen und dann rauf zum Wadjemup Leuchtturm gefahren und dort auch ausgestiegen. Halt nur rund 5min, mehr Zeit war nicht. Weiter Richtung Westen kamen wir dann über die schmalste Stelle der Insel. Während einem 3-tägigen Sturm vor einem Jahr oder so, hat die Insel dort ca. 20m an Land verloren. Ist alles unter Wasser jetzt und eine neue Strasse musste gebaut werden. Weiter dann auf diesem Teil, kamen wir zu ner Bucht, wo wir ausstiegen. Da hatten wir ca. 15min Zeit. Es hatte einen Steg, der rund rum ging dort, worüber man laufen konnte. Manchmal konnte man da auch Wale sehen, aber normalerweise nur in bestimmten Jahreszeiten. Sind dann wieder langsam zurück gefahren und dabei an nem See vorbei gekommen, wessen Wasser total hellblau und milchig ist, was von dem grossen Salzg- und Kalkgehalt kommt. War absolut umwerfen anzusehen. 

    Ja, und dann war auch schon wieder 4pm und wir mussten wieder zurück in die Fähre, die uns nach Fremantle brachte und von dort aus gings wieder mit der Fremantle Fähre zurück nach Perth, wo ich ca. um 6pm ankam.

    Muss sagen, ich kann mir nicht vorstellen, was manche Leute so toll finden, dass sie dort ne ganze Woche Urlaub machen, aber so 1-2 Tage auf Rottnest lohnt sich auf jeden Fall.

    Samstag, 17.03.2007

    Ja, muss sagen, an dem Tag war ich etwas traurig, nicht in Dublin zu sein. St. Patricks Day war schliesslich und die grosse Party war in Dublin. Naja, schlussendlich hatte ich aber n tollen Tag. Hatte den ganzen Tag frei und konnte somit einiges unternehmen. 

    Peta und ich haben uns an diesem Morgen auf den Weg zu Hilary’s Harbour gemacht, um dort ins AQWA zu gehen. Grösstes Aquarium in Westaustralien oder Australien überhaupt oder keine Ahnung. Und es war total faszinierend. Die haben dort n Unterwassertunnel mit Haien, Rochen, Schildkröten und vielen verschiedenen Fischen. Da geht so ein Förderband auf dem Boden durch und das bringt dich dann im Kreis rum hin durch. Natürlich ist alles aus Glas und ich bin mehr als einmal erschrocken, als plötzlich über mir einer dieser Rochen schwamm. Aber hätte in dem Tunnel stundenlang verbringen können. Einfach nur faszinierend. Und da waren auch gerade Taucher drin und haben die Haifische von Hand mit fischen gefüttert. Absolut cool! Haben echt nur gestaunt. 

    Dann haben sie dort halt viele kleine Aquarien mit verschiedenen Fischen. Konnte kaum glauben, wie winzig diese Anemonenfische (Clownfische wie z.B. „Findet Nemo&ldquo sind. Im Film kamen die einen viel grösser vor lol. Und dort gab es ein Becken, in dem Fische, Seesterne etc. drin waren, die man anfassen durfte. Peta war mal so mutig und hat einer dieser Seesterne angefasst und hab’s dann auch versucht und war ganz komisch, die sind total rau anzufassen… und wie das Ding sich bewegt hat. Seehunde hatten sie auch, noch mehr Rochen in nem Becken, die gerade gefüttert wurden. Sieht ja voll komisch aus, wenn die essen, da ihr Mund ja unten ist. Wir haben dann auch die Krokodile gesucht und irgendwie einfach nicht gefunden… naja, schlussendlich doch… aber wir dachten, die seien einiges grösser als nur einen Arm lang lol Kein Wunder haben wir die erst nicht gefunden. War aber auf jeden Fall Richtig cool dort, auch wenn ich dachte, dass das alles grösser Wäre und noch mehr zu sehen gäbe.

    Sind danach den Shops entlang und haben uns Fisch&Chips geholt, bevor wir nochmals etwas die Läden angeguckt haben und dann wieder zurück zum Bus sind. Peta wollte an dem Abend an ein AFL Game West Coast Eagles gegen Western Bulldogs oder was auch immer. Und ich hab mich entschieden, dass ich einfach mal mitgehe. Hatte ja noch nie ein Football game gesehen lol. Sind also in die Stadt, bzw. Peta musste dann noch nach Hause, um ihr Ticket zu holen. Bin also in die Stadt und da hatten sie auf dem Forrest Place eine Ballettvorführung mit Workshop und allem und da hab ich denen ca. eine halbe Stunde zugesehen. Wurde mir aber dann zulangweilig, somit bin ich ins Internet. Nach dem Internet bin ich wieder Richtung Forrest Place und dort unter der Brücke in der Murray St Mall war ein Typ, der so ne Art Dudelsack gespielt hat mit Punkmusik als Hintergrund. The Badpiper nennt er sich. Hab von dem ne CD gekauft und hat die danach noch signiert. Stand also da, um die signieren zu lassen, als er mich nach Namen fragt und allem und plötzlich, ob ich Europäerin sei. Und ich ja, Schweizerin. Und was macht er? Er beginnt mit mir Deutsch zu reden (als ob man automatisch Deutsch spricht, wenn man Schweizer ist ;-).. egal). Er habe 11 Monate in Österreich gelebt, deshalb das Deutsch.
    Danach waren dort ein Mann und eine Frau wieder, die ich schon öfters gesehen hatte. Die spielen wohl so typische australische Instrumente. Total schön. Sie nennen sich Laliya. Hab auch von denen ne CD gekauft und dazu gabs noch n Schoko-Ei. War lustig, sie meinte, dass die jemand da reingelegt habe. Würden evtl. schon am davonschmelzen sein. Aber war ein leckeres Schokoei ;-)

    Bald darauf schrieb mir dann Peta, dass sie gleich ankommen würde und somit sind wir dann zum Subiaco Oval gefahren, wo das Spiel stattfinden sollte. Hab da mein Ticket gekauft und wir haben uns dann einen Platz im Schatten gesucht. Da war noch n Spiel von den kleinen im Gange. Um 6.45pm oder so begann dann das Spiel und war 4x ca. 20 min. War cool. Peta konnte mir zwar nicht ganz genau die Regeln erklären, aber so ungefähr worauf es ankam ;-). Und ist irgendwie schon cooler Sport. Ist ja so was wie Gaelic Football, was ich in Irland ein bisschen von im TV gesehen hatte und ist mal irgendwie spektakulärer als einfach nur Fussball. Hat Spass gemacht, da zuzusehen. Nach dem Spiel sind wir dann noch zum einen Eingang gegangen und haben auf die Spieler gewartet. War lustig… ich musste Peta immer fragen.. ist das nun ein Spieler? Hatte ja mal keine Ahnung lol. Aber naja, hab ein Foto mit Adam Hunter und Steven Armstrong (hottest guy alive!) gemacht. Hihi. Haben da auch noch zwei Girls kennengelernt… Jessie und Ashley. Und ja, bin dann ca. um 10.30 Uhr daheim gewesen.

    Sonntag, 18.03.07

    An dem Tag hatten die West Coast Eagles Präsentation ihrer neuen Trikots und somit bin ich mit Peta wieder zum Subiaco Oval gefahren, um das zu sehen. Peta konnte schon eher da sein und hatte einige Spieler getroffen, ich hab mir dann n Autogramm von Ben Cousins geholt. Das lustige… ich hab ihn gefragt, ob er für Sarah schreiben könne. Er schrieb dann, Sarah you’re me best. Und Peta meinte dann, dass sie da ganz schön neidisch auf diese Widmung sei. Lol Und ich nur… naja, coole Widmung… dafür, dass ich am Vortag zum 1. Mal n Spiel gesehen habe und den an diesem Vormittag zum ersten Mal getroffen hab lol Um 11am war Türöffnung und da konnte man rein und auf den Rasen runter, wo Stände der Sponsoren aufgestellt waren und man viel Zeugs und Kram gratis bekam. Hab ne Sportflasche, n kleiner Football-Ball und n Pseudo-Hut gekriegt und die haben an nem anderen Stand noch Brot gratis abgegeben. Haben eines genommen und das dann probiert, meine Tasche ist schlussendlich aber aus lauter Aufregung aufm Rasen liegen geblieben lol Tja, egal. Die haben also ab 12 Uhr Autogramme gegeben und wir haben die Poster signieren lassen, die wir davor bekommen haben. Da die nicht sehr lange Autogramme gaben, haben wir nicht alle gekriegt, aber die meisten wahrscheinlich. Danach sind alle Spieler dort auf die kleine Bühne hoch und haben ihre neue Nummern bzw. Trikots gekriegt, haben 2-3 der Spieler interviewt und das war’s dann auch schon gewesen. Sind dann nochmals zum Eingang, um zu versuchen einige der Spieler zu treffen. Was auch geklappt hat und da konnten wir sogar noch das eine oder andere Autogramm ergattern, das wir noch nicht hatten.

    Danach sind wir zum Bahnhof und Richtung Fremantle. Haben uns entschieden noch nach Fremantle zu gehen, an diesem Nachmittag. Wir haben am Bahnhof noch Ashley und Jessie getroffen, die mit uns gekommen sind. Sind dann in Fremantle rumgelatscht und haben dann bei Hungry Jack (beim Burger King Abklatsch ;-) ) was gegessen. Die drei Girls wollten die Pubs abklappern, um zu schauen, ob sie irgendwen von den West Coast Eagles finden würden. Naja, war nicht wirklich was zu finden ;-) The Badpiper war dafür wieder dort und hab ihm noch etwas zugehört, bevor wir zu den Markets sind. Ist ne riesige Halle voll mit Marktständen. Wirklich cool =) Danach sind wir zum Hafen und wieder zurück, bevor sich dann Ashley und Jessie verabschiedet haben. Peta und ich sind dann noch zum Fremantle Prison gelaufen und haben uns da die Art Gallery und den Gift Shop angeschaut, sind dann Richtung Bahnhof, um zurück nach Perth zu fahren. Muss auf jeden Fall nochmals dann nach Fremantle fahren =). Ist cool da und gibt billige Souvenirshops. Hab da 20 Postkarten für $2 gekauft. 

    Montag, 19.03.2007

    Peta und ich sind am Nachmittag in den Caversham Wildlife Park gefahren. War das ne Prozedur. Erst mussten wir von der Busstation zum Busport fahren, um dort die Nr. 60 nach Morley zu nehmen. In Morley mussten wir dann umsteigen und ne halbe Stunde waren, bis die Nr. 336 nach Ellenbrook kam und wir damit bis zum Whitemanspark fahren konnten. Dort war am Eingang dann n Knopf, wo es hiess, dass man da drücken soll und durch den Sprecher reden konnte, damit jemand einen abholen kam für in den Wildlife Park. Na, aber dann hiess es, dass der nächste Abholdienst um 2.30pm käme, also ne halbe Stunde hätten wir warten müssen. Da entschieden wir, da es nur 2km weit war, dass wir laufen würden. Und somit kamen wir dann um 2.30pm beim Park an. Haben uns was zu trinken und zu essen gekauft, bevor wir dann die Runde im Park gemacht haben. War cool. All die Vögel, Wallaby’s, Koalas und Kängeruhs so nahe zu sehen. In dem einen Gehege konnte man zu den Kängeruhs rein und die Streicheln, füttern etc. Waren gar nicht scheu und lagen da teils einfach faul rum. Waren wohl so voll gefressen, dass manche nicht mal was von dem Futter haben wollten. Wir sind dann weiter und konnten beim einen Ort n Wombat halten. Es war so ein kleiner Unterstand, wo man sitzen konnte und dort war ein Wärter mit einem 18 Monate alten Wombat namens Holly. Er hat uns ganz viele Dinge über Wombats erzählt und über Holly. Ihre Mutter wurde von nem Auto überfahren und da wurde sie von Victoria oder wo auch immer her gebracht in den Caversham. Normalerweise würden Wombats so in Tasmanien und Victoria Gegend leben, nicht hier. Wombats haben ganz ein hartes Hinterteil, dass wenn sie sich in ihrem Loch verkriegen und ein Dingo sie packen will, sie sich einrollen können und dabei den Kiefer des Dingos brechen. Holly sass da wirklich wie ein Baby auf dem Schoss des Wärters und wenn man den Finger in die Pfote gelegt hat, dann hat sie wie ein Baby mit ihrer Pfote den Finger umschlossen. Und hat gequengelt und gezappelt wie ein Baby. Wirklich süss. Sind dann weiter und zum Teil mit den Farmtieren gekommen. Da hatte es junge Kälber, Schafe, Ziegen, Rehe, Hasen, Meerschweinchen, Schweine, Ponys, Lamas und Kamele. Und für $6 konnte man auf nem Kamel reiten. Naja, muss sagen, hätte gedacht, der Ritt würde vielleicht etwas länger dauern, aber hat trotz dem Spass gemacht. Ist ja mal was, wenn man auf nem Kamel sitzt und das da aufsteht oder runtergeht. Sind dann weiter und sind dann auch bald schon mal ans Ende gekommen… zu den Koala Encounter. Dort konnten wir in ein Gehege rein und einen Koala streicheln. Die schlafen ja 20h pro Tag, weil der Eucaliptus ihnen nicht viel Energie gibt, das aber das einzige ist, was sie fressen. Um 4.40pm wurden wir dann zum Tor von Wheitmans Park gefahren und konnten dort ca. nach 15min einen Bus erwischen. Sind somit wieder zurück nach Perth gefahren. Sind noch kurz ins Internet, dann aber nach Hause.

    ******************************

    english translation is coming asap

    21.3.07 09:10


    11.03.2007 Accident & Eaton Schools Carneval

    Gestern waren wir auf nem Spielplatz drüben in Australind am Fluss lang und ja, jetzt hab ich ne geschwollene Nase. Musste ja eigentlich so kommen, weil, ich hatte noch immer meine Unfälle pro Jahr, wenn ich babysitten war oder auf Kids aufpasste. Mein Fuss hat bisher darunter gelitten, aber dieses Mal war’s meine Nase. Tja, hab mit Emily gespielt und hab halt mit ihr auf der Rutschbahn gespielt. Da sass ich da oben, hab zu ihr auf die andere Seite runter geguckt, als sie mir was zugerufen hat und als ich mich umdrehte, um runter zu rutschen, tja.. hab ich die Stange da oben durch vergessen und bin voll rein gedonnert. Resultat – bin erst mal liegen geblieben und dachte, ich müsse sterben oder… es sei was gebrochen! Naja, zum Glück nichts gebrochen, aber schön geschwollen und tut nicht wirklich weh, aber hat so n Druck auf sich, der mir irgendwie Kopfschmerzen bereitet und einfach unangenehm ist.. und ja, neben bei siehts schön aus *ironisch*. 

    Heute war ich dann unten am Fluss, ca. 10 min von hier. Dort haben die Schulen von Eaton so n Fest gehabt. Die Sammeln dabei Geld für die Schulen. Hat so Marktstände gehabt, wo man allerlei kaufen konnte und natürlich Getränke und Essensstände. Dann gab’s zwei Bühnen. Auf der einen haben sie n Kinder/Teen Model-Wettbewerb gehabt, wobei Jessie und Holly auch mitgemacht haben. Die beiden haben zwar nicht gewonnen, aber sahen beide toll aus. Aber muss sagen, da waren 10-jährige mit beim Model Wettbewerb und ich bin nicht wirklich dafür, dass so Kids bereits modeln und sich da im Bikini und allem präsentieren. Aber naja, müssen die und ihre Eltern ja wissen. Naja, Holly wird 12 Jahre. Auch recht jung noch… naja… Harry hat bei ner Acrobatic Nummer mitgemacht. Er war der einzige Junge… war aber cool =) Er ist echt gut. Dann gab’s noch so Funfair Zeugs, „Eisenbahn“ für Kids und allerlei. Um ca. 16 Uhr oder noch früher war dann Schluss und die haben angefangen abzubauen… tja, Australien halt.

    *****************************
    English translation is coming asap

    21.3.07 09:06


    09.03.2007 Dolphin Swim Tour

    Heute morgen bin ich um 7.35am von meinem Handywecker aus dem Schlaf gerissen worden. War ne seltsame Nacht.. komische Träume… und naja, so ganz wohl hab ich mich nicht gefühlt, alleine hier im Haus. Naja… aufstehen hiess es, wenn ich die Delfin Schwimmtour nicht verpassen wollte. Hatte erst schon gedacht, ich hätte Pech und sie würde nicht durchgeführt werden, aber dann haben die mich vom Dophin Discovery Centre gestern angerufen und gesagt, dass um 11 Uhr eine stattfinden wird, da sich noch 3 weitere Personen angemeldet hatten. Supi!! =)

    Bin also aufgestanden, hab mich bereit gemacht, alles noch eingepackt und gefrühstückt. Um 8.30am hab ich das Haus verlassen und bin zum Busstop, gleich ca. 50m weiter, gelaufen. Gestern Abend wollte ich eigentlich schon in die Stadt, aber der Bus hat mich verarscht. Der Um 3pm rum kam zu früh, ist mir vor der Nase weg und dann kam erst wieder um 5pm rum ein Bus, was dann zu spät war und nicht mehr rentiert hatte. Jetzt wollte ich sicher gehen, dass ich ihn nicht verpasse.. aber naja, kam erst nach 8.45am. In Bunbury an der Busstation angekommen, bin ich erst mal in den nächsten News Agency mein Handy aufladen gegangen und hab mir die neue OK UK Editon und Australian Ausgabe geholt. Dann bin ich bisschen weiter und hab mir noch was im Souveniershop geholt, bevor ich für ne Stunde ins Internet Cafe bin. 

    Um 10.30am bin ich dann Richtung Discovery Centre gelaufen und hab mich da angemeldet. Dort mussten wir erst mal Wetsuits anprobieren und anziehen, war ganz schön ne Prozedur, vor allem die Grössen mal anders sind, als in Irland und Wetsuits einfach nur doof lol Da waren einige Volonteneers die einen geholfen haben und dann auch mit auf Tour kamen. Naja, als ich die richtige Grösse hatte und das Ding mal an, war’s ganz okay. Dann Flossen und Taucherbrille und Schnorchel, noch n Formular ausfüllen, ein paar Erklärungen zuhören und dann ging’s ab aufs Boot. Sind dann gar nicht weit gefahren und in der Buch abgebogen, als wir schon die ersten Delfine sahen. Waren 2 oder 3 Delfine. Haben denen eine Weile zugesehen. Haben denen einen momentlang zugesehen, bevor wir weiterfuhren und mehr Delfine suchen gingen. Etwas weiter an nem Strand entlang fanden wir dann einige Delfine. Haben ihnen zugesehen, als ich die Volunteneer fragte, ob da ein Baby-Delfine dabei sei. Und sie meinten, sie hätten nichts gesehen… bestätigten es aber dann nach ner Weile. Hab das „Kalb“, wie die Baby-Delfine genannt werden, als erstes gesehen ;-). War so süss. War erst wenige Wochen alt. Sind dann wieder zurück in ne Bucht in ruhigeres Wasser und dort haben wir dann angehalten, da auf der anderen Seite Delfine waren. Wir sind dann dort ins Wasser und mit der Zeit kamen die Delfine näher. Sind ziemlich lange im Wasser gewesen, als dann für ne Weile, wieder keine Delfine in der Nähe zusehen waren und wir ne Pause machten. Haben auf dem Boot dann Muffins gegessen und n Getränk bekommen (Apfelsaft, Orangensaft etc.). Dann kaum der Muffin gegessen, kamen die Delfine wieder und wir sind schnell wieder ins Wasser. Naja, leider sind die Delfine nicht so nahe gekommen, wie sie wohl manchmal kommen. Der am naheste kam ca. 30m ran. Sind dann noch ne Weile im Wasser geblieben und dann war die Tour aber auch schon zu ende und es ging zurück aufs Boot und zurück zum Discovery Centre. Auf dem Rückweg haben wir dann noch mehr Delfine gesehen und die waren auch sehr nahe dann. Der eine Delfine schwamm mit einem ca. 1 Jahr altem Jungen direkt am Boot und unter dem Boot durch. Hätte man fast berühren können. War einfach nur voll cool =). Durch die ganze Tour hab ich natürlich versucht Fotos zu machen, was mir misslang. Die Delfine sind einfach zu schnell. Hab sie nie im richtigen Moment erwischt. Aber da war eine Fotografin mit an Board, die von der Tour Fotos gemacht hat und die werden sie dann per CD einen zuschicken. Hat natürlich was gekostet… und nicht grad billig $25, aber ists mir wert =) Und das Geld wird für die Forschung von Delfinen verwendet und fürs Discovery Centre. Ist was gutes =) Ja, nach der Tour machte ich mich wieder auf den Weg zur Busstation. Da haben mich Angela, die ich auf dem Boot kennengelernt hab und ihre Begleiterin mit dem Auto gleich mitgenommen. Und hab ihr noch meine e-mail Adresse gegeben, da sie mir noch Fotos mailen will. 

    Bin dann bei Subway n Sandwich holen gegangen und noch Milch und Butter kaufen, noch ein paar Postkarten und Anhänger im Visitor Centre und dann hab ich auf den nächsten Bus gewartet und bin heim gefahren. Da musste der Bus aber n anderen Weg nach Eaton gehen, da die Strasse, die beim Australind Bypass vorbei ging, wegen Feuer gesperrt war. Hab den Rauch schon gesehen, als wir mit der Schwimmtour im Wasser waren. Hat mir schon ganz schön Angst gemacht. Und John hat heute gesagt, dass Martin (der Bruder von Rachel) da Einsatz wegen hatte. Ich hoff, die haben das bald gelöscht. Wenn nicht bereits. 

    Jetzt bin ich am Zwillinge babysitten. Rachel und John haben Emily für Dinner mitgenommen. Die Zwillinge sind im Bett. Hab also eigentlich nichts zu tun… gucke nun I,Robot auf GWN.

    **********************************************************************

    English translation is coming asap

    21.3.07 09:03


    08.03.2007 Sarah home alone

    Bin seit heute Nachmittag alleine hier in Bunbury im Haus. Rachel und John sind mit den Kindern über Nacht zurück nach Perth, da morgen irgend ein spezieller Tag an Emily’s Schule sein wird. Es ist toll und schön alleine zu sein. Ich kann TV gucken, was ich seit Ewigkeiten nicht mehr konnte und hab auch schon ne neue TV-Serie entdeckt („How I met your mother“ mit Alison Hannigan [Willow in Buffy]) und gleich kommt dann „Lost“. 

    Auf der anderen Seite ist es ziemlich einsam. Bin hier in Australien ganz allein in nem Haus. Meine Aussie-SIM hat keinen Kredit mehr drauf und da die Busse hier so doof fahren und die Läden so dämlich um 5 oder 6 Uhr bereits schliessen, hatte ich keine Möglichkeit in die Stadt mehr zu gehen, um n neues Cap zu holen. Hab noch meine CH-SIM hier, aber aus irgendwelchem Grund schickt der Scheiss meine SMS nicht ab =( Zeigt immer Fehler an. Also, ganz alleine und keinen Kontakt zur Aussenwelt. Ich meine, ich war mir immer gewohnt alleine zu sein, aber seit Irland nicht mehr wirklich. Da hatte ich jetzt immer wer, mit dem ich mich getroffen hab oder SMS geschrieben. Und da ich jetzt beides nicht kann im Moment, ist es einfach nur schrecklich! 

    Naja, ich werde morgen auf jeden Fall in die Stadt fahren und hoffe auch, dass die Dolphin Swim Tour stattfinden wird.

    *******************************************************************

    english translation is coming asap

    21.3.07 09:02


    06.03.2007 New Diary Summary

    Ja also, muss wohl mal wieder mein Diary etwas vervollständigen. Bin etwas faul geworden mit dem Schreiben, muss ich sagen lol Vor allem mit dem Übersetzen ins Englische… riesen Sorry an alle, die kein Deutsch können :-s. Ja, mal sehen, was ist denn so passiert in den letzten Tagen…

    23.02.2007

    Umm.. naja, an dem Tag hab ich nicht viel gemacht. Bin morgens in die Stadt fürs Internet und hab glaub ich an dem Tag meine Bilder vom Konzert hochgeladen. Natürlich noch voll im Westlife Fieber ;-) War ein Hammer Konzert jaja… war cool!! Freu mich schon auf Dublin und bin gespannt auf den Unterschied. Am Nachmittag musste ich dann arbeiten.

    24.02.2007
    Was hab ich blos an dem Tag gemacht? Auf jeden Fall mal bis nach dem Mittag gearbeitet und dann? Umm… war wohl in der Stadt. Ja, sollte fleissiger Diary schreiben, dann wüsste ich das jetzt noch. Ach, hab abends noch babysitten müssen.

    25.02.2007
    Oh, an dem Tag hab ich mich mit Peta getroffen. Waren den ganzen Tag in der Stadt und haben über Westlife gequatscht lol Haben dann Yuko im Hotelrestaurant besucht, wo sie arbeitet und was getrunken, bevor Peta und ich ins Internet sind. Nach 5pm haben wir uns dann mit Yuko getroffen und sind in nen Irish Pub was trinken gegangen, haben Fotos geguckt und Westlife Live At Wembley auf meinem Laptop War cool!

    26.02.2007
    Hatte frei, aber was gemacht? Ich weis wirklich nicht mehr.

    27.02.2007
    An dem Tag hab ich wieder gearbeitet und war wohl in der Stadt am Nachmittag. Was weis ich das schon so genau lol

    28.02.2007
    Hab mich mit Peta in der Stadt getroffen und sind dann zusammen in den Perth Zoo. Sind mit der Transperthfähre rüber nach South Perth gefahren und da in den Zoo. Hatten viel Spass und der Zoo ist wirklich schön. Waren bis nach 2pm da drin. Hatten sogar Glück und es war an dem Tag zum halben Preis. Danach haben wir uns dann mit Yuko und Caroline getroffen und haben uns die Videos vom Airport angeguckt und wieder Konzertfotos. Als Caroline wieder gehen musste, sind Yuko, Peta und ich noch etwas den Läden entlang und Peta und ich dann, nach dem Yuko heim ging, noch ins Internet. Wollten die Westlife Show aufm Radiowebstream hören, aber der Shit hat nicht funktioniert, wurde also nichts draus.

    01.-03.03.2007
    War nicht viel los. Hab gearbeitet und war in der Stadt. Hab mir aber die Rottnest Island Day Tour gebucht für am 14.März und hoffe, dass ich am 9. März die Dolphin Swim Tour mitmachen kann.

    04.-06.03.2007

    Sind seit Sonntag wieder für eine Woche in Bunbury *seufz*. Der Ort ist schön, aber was will man hier schon machen. Naja, arbeiten und rumgammeln halt. Wie gesagt, hoffe am Freitag die Dolphin Swim Tour zu machen… will ich eben hier in Bunbury machen, wenn’s geht. Wird aber nur durchgeführt, falls sich genügend Leute anmelden. Muss also morgen oder übermorgen mal anrufen und fragen.

    Heute hat Kathy Kelly Geburtstag… Happy Birthday!! Ja, und happy belated Birthday an alle, die in den letzten Tagen oder auch Monaten Geburtstag hatten. Ich weis, bin mometan nicht sehr gut im Gratulieren!! Hoffe, ihr hattet alle schöne Geburtstage =)

    ****************************************************************************

     

    Yeah, well.. have to complete my diary once again. Became a little lazy with writing I have to admit lol Esp. with the translations into English… big Sorry to everyone who don’t know any German :-s. Well, let’s see what happened in the last days…

    23.02.2007
    Umm.. well, didn’t do much on this day. Went into town in the morning for the internet and uploaded my pictures from the concert on this day as far as I remember. Of course still totally in Westlife fever ;-) Been a fab concert, yeah yeah… was cool! Can’t wait for Dublin now and I am curious on the difference. In the afternoon I had to work then.

    24.02.2007
    What did I only do this day? Worked in any case until after lunchtime and then? Umm.. must have been to town. Yeah, should write diary more often, then I would know. Well, been babysitting in the evening.

    25.02.2007
    OH, on this day I met Peta. Been in the city the whole day and chatted about Westlife lol. Visited Yuko then in the hotel restaurant where she works and drank something, before Peta and I went to the internet. After 5pm we met Yuko then and went for a drink into an Irish Pub, looked at photos and watched Westlife Live At Wembley on my laptop ;-) Was cool!

    26.02.2007
    Been off, but what done? I don’t know anymore at all.

    27.02.2007
    This day I’ve been working and probably been to town. What do I know that so exactly lol

    28.02.2007
    Met Peta in city and we went then together to Perth Zoo. Went over to South Perth by Transperth Ferry and then there to the Zoo. Did have a lot of fun and the Zoo is really very nice. Been there until after 2pm. Been lucky enough to get half price this day. After we met Yuko and Caroline and watched the videos from Airport and looked at the concert photos again. When Caroline had to leave again, Yuko, Peta and me went along the shops and Peta and me went to the Interent then, after Yuko went home. Wanted to listen to the Westlife Show on the radio web stream, but this shit didn’t work that day. 

    01.-03.03.2007
    Didn’t happen a lot. Been working and to town. Booked the Rottnest Island Day Tour for 14 March and hope to attend the Dolphin Swim Tour on 9 March.

    04.-06.03.2007
    Are since Sunday in Bunbury again *sigh*. The place is nice but what do you want to do here. Well, working and lying around. As said I hope to attend the Dolphin Swim Tour on Friday… want to do that here in Bunbury if possible. But will only happen if there are enough people. So I have to call again tomorrow or the day after.
    Today is Kathy Kelly’s Birthday. So Happy Birthday! Yes, and happy belated Birthday to everyone who’s birthday was in the last days, or even months. I know I am not very good with congratulations these days. Hope you’ve had
    21.3.07 08:58


    23.02.2007 Domestic Airport Perth

    Naja, noch immer im Westlife-Hoch lol Musste ich leider an dem Tag bis um fast 3pm arbeiten. Alle meinten, heute müssten Westlife ja abfliegen, also Flughafen war angesagt. Yuko und Peta, sowie Caroline waren von morgens bzw. mittags bereits am Flughafen. Sie haben mir dann geschrieben, dass Nicky und Shane auf dem 3.10pm Flug nach Adelaide waren, Kian und Mark auf einem späteren Flug seien. Ach.. da dachte ich mir, versuchst du’s einfach mal und fährst noch an den Flughafen. Naja, bin in die Stadt gefahren und hab den nächsten Bus genommen, der auch sofort kam.. aber.. der s*** Bus brauch ja nicht etwa ne Stunde bis der durch alle kleinen Vororte und Strässchen ist, bevor am Flughafen. Ich dachte schon, okay Sarah, war n Versuch wert… die sind doch lange weg, bis du ankommst. Naja, Schicksal wollte es anders… kam am Flughafen an.. wohl so um 4.45pm oder so.. keine Spur von Westlife. Bis ich dann bei den Departures war, war es 5pm und nein.. kein Kian, kein Mark… da war noch der letzte Flug um 6.15pm oder wann auch immer nach Adelaide. Ja, mussten ja fast kommen. Aber als dann irgendwie schon 5.45pm oder so war, dachte ich, die kommen doch nie mehr.. sind doch viel zu spät. Um 5.55pm war Boarding angeschrieben.. aber ja, keine Ahnung.. die kamen dann auf den letzten Drücker. Auf einmal meinten Yuko und Peta, dass sie da Mark gesehen hatten.. naja, ich hab Kevin eher gesehen lol Der Hut.. und bis ich dann Kian gesehen hab, meine Güte bin ich manchmal blind. Bin als erstes auf Kevin zu. Hab hallo gesagt und für n Foto gefragt.. naja, der hat mich verdutzt angeguckt lol und ist davon gegangen. Okay, bin ich auf Mark zu… das selbe und er hat gemeint, dass sie sich kurz was zu essen holen und er zurück kommen würde. Da hab ich ihm hinter her geguckt. Naja, Kian und Jodi kamen dann. Bin auf Kian zu und hab ihn gefragt, ob er Zeit fürn Foto hätte. Gott, wenn ich hinter her nun denke.. ich war nicht grad höfflich. Nicht mal gefragt wie’s geht. Aber Kian hat nicht nein gesagt und nur gemeint, dass sie aber in Eile sind. Naja, wussten wir ja lol Hab ich schon erwartet. Er war aber nett wie immer. Hab ihm gesagt, dass ich die Show toll fand und dass der BSB Song cool war, dass es Spass gemacht hat. Er hat gegrinst als ich den BSB Song erwähnt hab. Hab ihn dann gefragt, wie es ihm gefallen hat das Konzert.. habe ihm gut gefallen. Ja, dann sind sie gegangen. Die sind dann da gesessen und haben was gegessen. Haben auf Mark gewartet und naja, ich denke nicht, dass er gekommen wäre, um Fotos zu machen. Er ist dann in den News agency und da haben wir auf ihn gewartet. Er hat da mit uns Fotos gemacht und Autogramme gegeben. Hab ihm dann noch ne schöne Tour gewünscht und er war weg. Ich hab noch nie „nur“ so kurz gewartet, um die zu treffen. Yuko hat dann gemeint, dass sie enttäuscht war, weil sie fand, dass Kian unfreundlich war gegenüber sonst oder so. Ich dachte erst, sie macht Witze und habe ihr gesagt, dass ich Kian nett fand und ich ihn nicht anders kenne. Das ich fand, dass er eigentlich sogar noch besser gelaunt oder wie auch immer, war, als die male, die ich ihn getroffen hatte. Naja, ich erwarte aber wohl einfach auch nicht, dass der mir vor Freude um den Hals springt, wenn er mich immer wieder am Airport sehen „muss“ ;-) und erst recht nicht am anderen Ende der Welt xD. Well, cheers, Kian! Ist und bleibt die No 1 xD

     

    28.2.07 10:53


     [eine Seite weiter]

 

..................... home
..................... Diary
..................... Webmiss
..................... Archive
..................... About
..................... Links
..................... Guestbook


Categories
Preperation
Family
Ireland
Australia
Traveling
Friends
Celebs
powered by
myblog.de

Gratis bloggen bei
myblog.de