sarahs-irland-blog - @ myblog.de
Sarah's Concert Page || Let me entertain you.

    Ireland

    leaving ireland

    Ab dem 3. Februar bin ich wieder in der Schweiz. Also, keine Post mehr nach Irland schicken, sondern dann in die Schweiz.. .fuer die Adresse kontaktiert mich per e-mail oder comment hier auf der Page.

    HIER findet ihr einen neuen Blog von mir, der allerdings noch in Bearbeitung ist.

     *************************

    from 3rd February I'll be back in Switzerland. So, dont send any mail to Ireland anymore, but to Switzerland then... for address contact me via e-mail or comment here on the page 

    HERE you can find my new blog, which is still under construction.

     

    Luv

    Sarah

    31.12.07 16:40


    Mich gibts noch!! =)

    Hiya zusammen!!

    Endlich kam ich mal wieder dazu meinen Blog etwas zu updaten! Sah ja fast so aus, als wäre ich abgestürzt und gar nicht mehr in Irland angekommen. Aber ist nicht so! Mir gehts gut!

    Ja, leider ist der neuste Eintrag schon wieder ziemlich alt! Sorry! Hab nicht so oft Zugang zum Internet und auch immer was los und somit kommt das halt auch nicht so oft. Ich hoffe, dass ich das bald nachholen kann.

     Habe ja Gastfamilie gewechselt im Mai und das ist hier jetzt richtig super!!! Habe auch bis Januar nun verlängert! Werde im Oktober für 1 Woche aber in die Schweiz fliegen.

    Ich werde jetzt nun auch noch ein paar Fotos hochladen. Vor allem auch einige von Perth... für Denise, die ja bald auch dahin fliegt *neid - nimm mich mit ;-)* Damit sie sich das mal bisschen ansehen kann

    Okay, Leute, viel Spass!!

    Luv

    Sarah xx

    7.7.07 15:14


    19.06.2007 Hot Guys & Celebrities

    Bin gestern (18.06.07) wieder mit Ceylan ins Gibney’s in Malahide wie jeden Monatag. Mir fängt’s da wieder an zu gefallen. Irgendwie hat es mir nach Australien nicht mehr so gefallen, aber hmm… man lernt doch wieder neue Leute kennen und mit denen macht’s auch wieder Spass etc. Ist cool =)

    Auf jeden Fall hat mich Anne wieder zur Station gefahren.. .naja, da hab ich zum ersten Mal gecheckt, dass der Zug eigentlich erst um 20.20 fährt und nicht um kurz nach 20 Uhr, wie ich immer gedacht hab. Naja, ich mal wieder… typisch. Aber okay, Ceylan meinte, besser spät als nie lol Wo sie recht hat, hat sie recht. Haben uns bereits im Zug getroffen auf dem Weg nach Malahide. Wir sassen erst alleine im Gibney’s und war auch nicht viel los.

    Ceylan wollte die ganze Zeit jemanden für ne Zigarette anquatschen und fragte mich irgendwann, ob der Deutsche, den Anne da irgendwie kannte, eigentlich auch rauche. Ich wusste erst nicht wirklich, wen sie meinte und fragte dann, ob der von letzter Woche. Sie meinte nein. Wir gehen dann raus, weil sie den für ne Zigarette fragen wollte und wer war es? Eric, der Typ von letzter Woche lol. Musst ich lachen. Ich mag ihn ja… find den echt süss.

    Anyway, er meinte denn, ob wir schon gesehen haben… Ronan Keating sei ja auch da. Ich krieg grosse Augen und schau mich um. Hab den nirgendwo gesehen und dann zeigt er auf das Nebentischchen und da steht er mit nem Kumpel… ich bin neben dem vorbeigelatscht lol. Hab ihn nicht bemerkt. Ein Ronan Keating ist also nicht so auffällig, wie man sieht ;-).

    Sind dann wieder rein und da war auch noch Marie, die ich auch von letzter Woche kenne. Sie hat dann erst mal „meinen“ Barkeeper angequatscht und gefragt, wie er heisst. Find den schon seit Anfang Au pair so toll… ja, hätte ihn aber bestimmt wohl nie gefragt, wie er heisst lol. Tja so bin ich. Bloss keine fremden Leute anquatschen :-/. Naja, gibt Ausnahmen…
    Kurz bevor Ceylan und ich wieder aufn Zug mussten, sind sie und Marie nochmals rauchen gegangen und ich bin halt mit nach draussen und da sass Ronan mit seinen Kumpels. Da meinte Ceylan, dass sie n Foto mit ihm möchte und da sie ja schon bald wieder zurück nach Deutschland fliege, wolle sie ihn fragen. Hat sie auch gemacht.. und somit sind wir beide nun auf nem Foto mit Ronan ;-). Das ist mal was. Hab ich mein Foto doch noch gekriegt. Und dabei haben Janine und ich erst vor wenigen Tagen drüber diskutiert, wie wir das anstellen, damit wir n Foto mit ihm kriegen.

     

    Freu mich schon jetzt wieder auf nächsten Montag für Gibney’s.

    7.7.07 15:07


    17.04.2007 So many things…

    Also, ich hab ja ewig nicht mehr geschrieben, aber war so viel los und ist in den letzten Tagen so viel geschehen.

    Am 04.04. sind wir von Perth wieder abgeflogen. Der Flug war wieder gut und Essen absolut lecker, aber er kam mir so endlos vor. Wir sind ja abends um 4.40pm oder so in Perth abgeflogen und somit nachts geflogen, naja, für uns war natürlich Nacht. Ich war so müde und wollte einfach nur in ein Bett… einfach zurück in Dublin sein und ins Bett. Emily hat dann zum Glück wenigstens auf dem Flug zwischen Kualar Lumpur nach London geschlafen. 6 Stunden oder so… da kam ich auch etwas zu schlaf.. naja, kind of… und hab wenigstens etwas Ruhe gehabt. Wir sind um ca. 9am (irische Zeit) in Dublin gelandet. Sind da dann durch die Passkontrolle. Meine Gastfamilie natürlich durch EU-Kontrolle, ich als Schweizer, nicht EU-Kontrolle. Meine Gasteltern waren schon ewig durch, als ich nach ca. 15min endlich dem Typen meinen Pass hinschmiss… der guckt seinen Kollegen nebenan an und meint dann zu mir .. Schweiz.. du hättest durch die EU Kontrolle gehen können. Ich stand da wie bekloppt… EU-Kontrolle??? Hätten sie das auch einfach 15min eher gesagt oder irgendwo angeschrieben. Woher soll ich wissen, dass Schweiz plötzlich durch die EU-Kontrolle kann. Ja, danke… wir waren dann um ca. 10am in Howth. Endlich. Meine Gasteltern sind einkaufen gegangen und haben Küche geputzt… nach 3pm konnt ich dann endlich duschen. Naja, war nicht die beste Idee gewesen. Von da an war ich nur noch viel müder und wollte nur noch schlafen. Hab echt gegen angekämpft einzuschlafen, damit ich dann nachts richtig schlafen kann. Naja, um kurz vor 7pm hab ich den Kampf aber „verloren“, bin eingepennt.. aber nur für so 30min, dann bin ich aufgeschreckt. Hab dann kurz was noch zum Dinner gegessen (gab Chinesisch Take-Away), war fast zu müde, um zu essen und um 8pm war ich im Bett und bin auch sofort eingeschlafen. Schlief wie ein Stein… übe 12 Stunden lang. Aber das war wohl gut. Denn somit war ich wohl über meinen Jetlag hinweg… war nicht annähernd so schlimm, wie als wir in Australien ankamen. Naja, vielleicht hat sich mein Jetlag aber auch einfach anders ausgewirkt… als wir nämlich in Dublin gelandet waren und mit dem Taxi Richtung Howth fuhren, da ging’s mir ziemlich mies und auch ca. bis 2 Tage danach. Wir sind da nach Howth gefahren und ich hab echt erst in Sutton dann erkannt, wo wir denn waren und wir sind zum Haus gefahren, alles kam mir ABSOLUT fremd vor. Ich war 5 Monate da gewesen und ich wusste, wo was war und so, aber trotz dem fühlte es sich absolut fremd und verwirrend an. Ich dachte, okay, das ist, weil ich müde bin. Naja, am Freitag bin ich dann nach der Arbeit zu Janine nach Malahide und ich bin da die Strasse runter, die ich immer ging zur Dart Station und ich kam mir absolut seltsam und verloren vor. In Irland zu sein fühlte sich einfach total falsch an und ich wär am liebsten sofort wieder nach Australien zurück. Naja, nach 3-4 Tagen hat sich das dann wieder gelegt und jetzt hab ich eigentlich mein „Irland-Feeling“ wieder. Aber das war da echt krass. Sowas hatte ich noch nie erlebt. Ich frag mich echt, wie das ist, wenn ich dann in die Schweiz zurück gehe. Ich will’s mir gar nicht vorstellen.

    Naja, letzte Woche ist’s dann aber passiert, dass alles aufgestaute in den letzten Monaten, hochgekommen ist. Ich muss sagen, ich hab nie wirklich schlechtes in meinen e-mails oder blogs geschrieben… und deshalb sind sicher jetzt alle total überrascht, dass ich von der Familie weggehen werde. Ist ne lange Story und will ich hier jetzt nicht schreiben, aber mir wurden Dinge gesagt und es sind Dinge passiert, vor allem auch in Australien – ich hätte vor 4 Monaten schon gehen sollen… wäre gegangen, wenn ich das alles vor 4 Monaten schon gewusst hätte. Tja… die Agentur sucht mir jetzt eine Familie und ich hab auch im Internet angefangen zu suchen, ist aber nicht einfach. Falls ich keine neue Familie finde, dann werde ich vorzeitig zurück in die Schweiz fliegen.

    Was ich dann in der Schweiz will? Grundsätzlich weis ich’s nicht genau, aber n Job suchen und dann ne Wohnung suchen.

    7.7.07 15:04


    26.12.2006 xmas in Ireland

    Also, ich hab ja schon ne ganze Weile nicht mehr geschrieben. Kam irgendwie nicht dazu. Wenn ich nicht gearbeitet hab, bin ich in den letzten Tagen meistens in der Stadt gewesen und hab alles für die Weihnachtsgeschenke zusammengekauft oder war im Internet Cafe. Hab mich jetzt beim 5Star Internet-Cafe in der Talbot Street als Member angemeldet, da bezahl ich jetzt nur noch 1 Euro pro Stunde. Ich muss sagen, Weihnachten und Weihnachtszeit hier in Irland find ich toll. Okay, irgendwie war es schon ungewöhnlich, weil doch der „Samichlaus“ am 6. Dezember fehlte und halt der Adventskranz auch nicht war. Hier wird der Advent nicht so gefeiert wie in der Schweiz oder auch in Deutschland. Und ja, Santa kommt hier ja erst in der Nacht vom 24. auf den 25. und bringt die Geschenke, in der Schweiz bringt das Christkind die Geschenke. Hier in Irland gibt’s auch Weihnachtsparties. Aber ich denke, die sind nicht ganz gleich wie in der Schweiz, wo es nicht wirklich in dem Sinne ne Party ist, sondern meistens einfach ein Essen, gesponsert vom Geschäft, in dem man arbeitet. Hier gibt’s aber auch viele Privatparties. Ich glaub nicht, dass man das in der Schweiz macht. Hab ich noch nie wirklich von gehört oder mitbekommen. 

    Wir hatten am 14. Dezember auch in der Schule eine Weihnachtsparty. Naja, ich hab mir das noch etwas festlicher vorgestellt, aber war dann ganz okay und lustig. Von unserer Klasse waren halt Janine, Vanessa, Roman, Ceylan, Verena und ich meistens so n zusammen und dann Niall, unser Lehrer noch und haben gequatscht und so. Die beiden Russinnen waren auch noch da, die in unserer Klasse auch waren, aber die hab ich erst kurz gegen Schluss noch gesehen und haben auch nicht viel mit denen geredet. Die meisten, in unserer Klasse, sind nicht wirklich auf der gleichen Wellenlänge, wie die beiden. Es gab viel zu essen und zu trinken – naja, darunter auch Alkohol. Ich hab diesen Sangria, oder was es noch mal war oder wie das nochmals hiess, probiert – hat mir aber überhaupt nicht geschmeckt. Ceylan und Janine haben dann ne Flasche Russischen Whiskey (40% vol) entdeckt und sich das dann mit Cola gemixt. Hab das zum ersten Mal dann probiert. Hat besser geschmeckt, als der Sangria, aber abgesehen von diesem Schluck, hab ich dann auch keinen weiteren Alkohol mehr gehabt. Ich hab nicht das Bedürfnis dazu. Ceylan hatte angeblich dann 8 Becher von dem Zeugs.. naja, und Janine hatte auch schon ganz schön rote Bäckchen. Und danach sind wir auch noch in den Pub… ja, wie gesagt, war lustig. 

    Am Samstag darauf war ich bei Janine’s Aupair Family eingeladen. Janine’s Mum kam für ein paar Tage nach Malahide, bevor Janine für Weihnachten dann nach Hause fliegen wollte. Hab Rachel (Janine’s Host mum) eine Rentier-Kerze mitgebracht, als kleines Dankeschön und sie hat sich voll drüber gefreut und später auch gemeint, dass sie Kerzen gerne mag. Das hat sich ja super getroffen =) Aber find so Kerzen auch schön. Auch wenn es mir dann auch immer so geht, dass ich die nie anzünden würd, weil sie einfach zu schön sind. War ein netter Abend, mit wieder leckerem Essen =)

    Am Sonntag gingen wir dann mal wieder zum Airport (ja Mira, ich weis… kein Kommentar bitte ;-) ). Naja, ich frag mich schon, warum ich das immer mitmache. Da hat Janine von der einen erfahren, dass Shane der gesagt habe, dass sie Sonntag zurück nach Dublin fliegen. Naja, warum dann nicht zum Flughafen gehen. Aber war natürlich ein Reinfall. Hab ich mir aber schon irgendwie gedacht gehabt. Aber ich find’s am Airport eigentlich immer sehr lustig. Ob man da jetzt wen trifft oder nicht. Leute beobachten ist einfach lustig, und schauen, wer so ankommt und alles ^^. Da stand eine Familie mit vier Kindern. Die Kids hatten so kleine gebastelte Fähnchen mit Australien und Irland-Flagge und dann stand noch Jenny darauf. Und wir sassen dann da wie gebannt und haben mit denen mitgewartet, so zu sagen – bis Jenny dann kam ;-). Wir haben gerätselt, wer diese Jenny sein könnte. Vielleicht auch Au pair ;-). Naja, hab auch gedacht… überall ist irgendwie Australien/Irland ^^… naja, vielleicht fällt mir das nur jetzt viel mehr auf :p.

    Am 23. war ich mit John, Rachel und den Kids in Swords im Shopping Center. Isabelle und Christian haben ihre ersten Schuhe gekriegt und sie gingen mit Emily in Santa’s Grotto. Hat sie ein Geschenk bekommen und ein Foto. 

    Am Sonntagabend war dann mal echt der Hit. Emily war total süss. War schliesslich die Nacht, in der Santa dann kam. Somit stellten Rachel und John mit ihr einen Snack für Santa und seine Rentiere zum Kamin – für Santa einen Mincepie und ein Glas Milch, und für die Rentiere Karotten. Sie war ganz aufgeregt und meinte, dass sie besser schnell schlafen geht, weil Santa ja nur kommt, wenn sie schläft. Sie war im Bett und hat noch eine Geschichte vorgelesen gekriegt, da meinte sie, sie gehe aber jetzt besser schlafen. Wohl das einzige Mal im Jahr, in dem sie freiwillig schlafen geht. Sie hat sich richtig angestrengt zum Einschlafen. Als Rachel ihr sagte, dass Isabelle und Christian schon schlafen, hat sie sich nochmals umso mehr angestrengt zu schlafen. Und ja, ging dann auch schnell und sie war eingeschlafen. Das war mal so lustig. Rachel und John haben dann begonnen alles vorzubereiten. Die Geschenke, die von Santa waren, hingestellt und begonnen Weihnachtsessen zu kochen und den Tisch gedeckt. 

    Am nächsten Morgen dann, war dann Geschenke auspacken angesagt. Naja, erst die, die von Santa stammen. So viele Geschenke – da wusste Emily fast nicht, wo zuerst gucken. Und natürlich nachschauen, ob die Karotten und Santa’s Snack weg waren.. was sie natürlich waren ;-) Danach gab es leckeres Irish Breakfast. Am Nachmittag kam dann der Besuch. John’s Mutter und Geschwister kamen. Seine Brüder David und Reymond, sowie seine Schwester Siobhan mit ihrem Mann Jerry und Tochter Emma. Ca. um 5pm haben wir angefangen zu essen. Das erste war ein Eifüllung im Eierbecher mit Kaviar. Ich hab mich ziemlich schwer getan, diesen Kaviar überhaupt zu probieren. Es schmeckt eigentlich einfach nur nach Fisch, aber beim 2. Mal hab ich liebend gerne darauf verzichtet. Mag ich ja mal nicht und bring das nur schwer runter. Dann kam entweder das mit den Melonen/Trauben oder der geräucherte Lachs. Weiss nicht mehr genau, was zuerst war. Und ich kann mich fast nicht mehr erinnern, was ich überhaupt wann alles gegessen hab lol Aber dannach kam glaub ich der Hauptgang – Truthahn. So richtig traditionelles Essen. Kannte ich bisher nur aus dem TV und jetzt hat ich das =) Truthahn, Kartoffeln, Kartoffelbrei, Erbsen, Blumenkohl, Rosenkohl, Schinken, Bratensauce, Brotsauce, Preiselbeersauce,… einfach nur total lecker!!!! Danach gab es ein Pudding-Dessert.. war irgendwie fast wie Wackelpudding mit Vanillecreme, Erdbeeren und Rahm. War auf jeden Fall sehr lecker. Dann gabs Christmaspudding und als letztes Käse & Cracker. Ich denke, es waren ca. sieben Gänge und das Christmascake ist noch nicht gegessen worden ;-). Ja, sind halt da die ganze Zeit gesessen, haben gegessen und getrunken und geredet. Und irgendwann gab es noch ein paar Weihnachtssongs ^^. Gegenmitternacht gingen dann alle langsam zu Bett. 

    Also, ich hab auch einige Geschenke bekommen. Von meinen Gasteltern hab ich ein Tommy Hilfinger Parfum und.. ich dachte, ich seh nicht recht, die Brian McFadden DVD!! Darüber hab ich mich voll gefreut. Wollte die schon so lange haben, hab die aber in der Schweiz nicht gekriegt. Und dazu hab ich noch ein Pyjama und ein Set mit Bodylotion etc. bekommen. Von David und seiner Mutter hab ich eine CD von Ray Lamontagne gekriegt. Hatte ich zuvor noch nie gehört, aber hab mir die CD angehört und die ist wirklich gut =).

    Heute morgen bin ich dann ca. um halb zehn aufgestanden und da waren sie schon beim Frühstück… das heisst, bin grad rechtzeitig gekommen, dass es für mich auch noch was hatte. Richtiges Irisches Frühstück – Saussiges, Baked Beans, Bacon, fried egg, Toast… ist echt das beste =). Und dann haben die Zwillinge auch noch ihre Geschenke gekriegt. Die waren gestern bereits im Bett, als es Geschenke gab.

    *****************************************************************************

    English translation is coming asap...

    30.12.06 18:38


    07.12.2006 Nicht viel los…

    Ja, ist schon ganz schön lange her, seit ich das letzte Mal geschrieben habe… es ist aber eigentlich nicht so viel Aufregendes passiert.

    Am 26. November war in Dublin in der O’Connell Street „Festival Of Lights“. Da haben die eine Parade mit vielen tollen Kostümen gemacht und zwei Chöre haben gesungen (einer davon ein Gospelchor), bevor am grossen Weihnachtsbaum offiziell die Weihnachtsbeleuchtung eingeschalten wurde. War ziemlich cool =)

    Letzte Woche habe ich dann ziemlich viel gearbeitet, da Michelle nicht da war und genau so diese Woche. Michelle ist nicht da und von heute bis am Montag sind Rachel und John in New York. Vorhin war Michelle kurz für ca. 2,5 Stunden da und sie hat mir geholfen, die Zwillinge zu baden und sie ins Bett zu bringen. Hätte ich bestimmt alleine auf jeden Fall auch geschafft, aber so gings doch einiges einfacher.

    Die Zwillinge sind ja wirklich süss. Sie wachsen und lernen jeden Tag mehr. Am Dienstagabend hat Christian plötzlich angefangen zu winken zum Gute Nacht sagen. Ist total süss. Er freut sich immer total drüber. Seit wenigen Wochen können die beiden nun auch auf den Knien krabbeln. Ist ist einfach nur toll, wenn man jeden Tag um die beiden rum ist und sieht, wie sie immer was Neues lernen. Ist immer ein tolles Gefühl und ein echtes Erlebnis. Genau deshalb wollte ich kleine Kinder in meiner Aupair Familie haben.

    Nächste Woche kriegen wir wahrscheinlich die Weihnachtsbäume. Ja, so wie mir erzählt wurde, werden wir gleich zwei Bäume haben. Einen in der Hallway und einen im neuen Family room. Ich freue mich das erste Mal seit langem wieder auf Weihnachten. Ich glaub, das wird hier wirklich speziell werden und ganz anders als in der Schweiz. Vorgestern Abend haben Rachel und John mit Emily den Brief an Santa geschrieben. Ach, war echt lustig und so süss. Sie haben ihn dann beim Kamin hingelegt.. Santa’s Helfer würden in der Nacht dann kommen und den Brief holen. Am Morgen bin ich dann wie immer um halb acht in die Küche, als Emily dann schon kurz darauf da steht. Sie stammelt etwas vor sich hin und dann meint sie, dass ich mit ihr in den Sitting room kommen solle und das Licht an machen, damit sie schauen kann, ob der Brief weg ist. Der Brief war tatsächlich weg ;-) und für sie war dann ein Nachricht da, dass Santa den Brief bekommen habe und hoffe, dass er an Weihnachten bei ihr vorbei schauen könne. Na hoffentlich hat er über den Sommer nicht zu viel zugelegt und bleibt noch im Kamin stecken ;-)

    Nach Weinachten wird Rachels Bruder aus Australien für eine Woche mit den Kindern her kommen. John hat mir gesagt, dass wir wohl ca. am 17. Januar nach Perth fliegen werden. Ich weiss leider nicht mehr wie der Ort heisst, wo wir wohnen werden. Ist irgend ein Vorort von Perth. Wir werden da rund 10 Wochen bleiben.. bis am 4. April. Freue mich schon, aber naja, bin halt noch nie im Leben so weit geflogen. Irland ist der am weitesten entfernte Ort, an dem ich jemals war. 

    Ja und das ist’s bereits für heute. =)

    15.12.06 17:15


    15.10.2006 Don’t go out with Irish guys ;-)

    Na, das war ja ein ziemlich cooles Wochenende. Sind am Freitag ca. um 13 Uhr, nach dem der Wagen mit Kind und Kegel gepackt war, Richtung John’s Büro los gefahren ,um ihn da abzuholen und dann ins Co. Clare, nähe Tulla , um Kay und Brendan, Freunde von John und Rachel, zu besuchen. Nach einem kurzen Stopp nach vielleicht 2-2,5 Stunden, sind wir ca. nach 5 Stunden dort angekommen. Kay und Brendan leben total aufm Land, also ich glaube, wenn du da kein Auto hast, dann kannst du’s echt vergessen. Da draussen fährt wohl nicht mal einen Bus lol Naja, aber ist wirklich schön da. Sie haben zwei Hunde auch, einen Labrador oder so was und einen kleine Hund.. Jack Russel oder keine Ahnung, was das ist. Dann haben sie noch n winzig kleines 8-Wochen altes Kätzchen. Total niedlich das kleine Ding. Naja, musste dieses Wochenende durch Emily ziemlich viel ertragen.

    Es kamen dann auch noch ihr Sohn David mit seiner Frau Pram und Alan, auch ihr Sohn. Sie haben noch zwei weitere Söhne.. Simon und Shane, die waren aber nicht da. Einer von ihnen lebt in London. David und Pram haben auch einen Hund, ihr Boxer Tyson. 

    Wir haben da total leckeres Essen gekriegt mit leckerem Dessert und sie waren überhaupt alle total lieb!! =) Naja, die Nächte waren nicht ganz einfach.. da sie nicht genügend Betten hatten, hab ich mit Emily zusammen in einem Doppelbett geschlafen. Wenn sie nicht gerade quer im Bett lag, dann lag sie halb auf mir oben. Lol Naja, irgendwie bin ich noch zu Schlaf gekommen. Am Samstag sind wir ca. eine Stunde spazieren gegangen.. John, Rachel, Emily, die Twins, Pram, Brendan, Kay und ich. War ein schöner Spaziergang. Dort gibt’s ja auf der ganzen Strecke total viele Brombeeren. Emily konnte kaum genug kriegen. 

    Am Freitag war ich beim Babysitten und so meinten sie, dass ich Samstagabend mit kann. Naja, wiess nicht genau, an was es lag, dass sie nicht ausgegangen sind. Brendan fühlte sich nicht so gut und Rachel wohl wegen ihren Hüften auch nicht, aber David, Pram und Alan haben mich dann mit in die Pubs genommen. Sie wollten sich mit ihrem Cousin Owen treffen. Wir sind dann ganz in der Nähe in einen Pub gegangen und haben dort zu viert Pool gespielt. Naja, ich und Pool spielen.. hab ich ewig nicht mehr gemacht.. aber hab doch auch ab und an mal was getroffen ;-).

    naja, konnte da mal noch bei meinem 7up bleiben. Nach ca. 3-4 Spielen sind wir dann so um, keine Ahnung, zehn weiter ins nächste Pub, wo dann Owen war. Mein erstes Getränk war noch n 7up und dann wollten sie mir n neues Getränk holen und ich hab natürlich gesagt, dass ich kein Alkohol trinke. Doch die brachten mir dann irgendwie so n Margarita Alcopop Drink. Toll, konnte da irgendwie auch nicht mehr nein sagen und hab das halt probiert. Naja, nicht wirklich gut das Zeugs… wobei sie mir dann aber alle zustimmten, als sie alle probiert hatten lol. Dann hat Pram irgendwann erwähnt, dass ich Smirnoff Ice ganz gerne mag (hatte ich ihr irgendwann an dem Tag mal erzählt, dass ich das schon hatte) und da fing das ganze an. Hatte da im Pub wohl ca. 2 Smirnoff Ice und ich habs da irgendwie schon etwas gemerkt, wie das wirkte. Dann wollten sie noch in einen weiteren Pub, in nen grösseren. Hatte ja keine andere Wahl als mitzugehen ;-). Also, wir haben uns dann zu viert auf die Rückbank vom Auto eines Freundes von Owen gedrückt und sind dann ca. 15 min (?) gefahren bis zu diesem Pub. War das Mal voll gestopft. Sind da erst mal aufs Klo und ja, dann hab ich schon wieder Smirnoff gekriegt und keine Ahnung, nach dem 4. oder 5. Alkopop reichte es aber. Weil ich konnte mal nicht mehr gerade gehen und es war mir echt schwindelig, hat sich alles gedreht etc. halt.. wie das halt so ist lol Naja, find das eigentlich immer lustig, wenn man nicht mehr gerade gehen kann… aber war eigentlich ganz froh, dass ich ein paar Leute hatte, die „aufpassten“… hätt mir sicher was gebrochen und einige Typen waren auch ganz schön aufdringlich da. Sie haben aber dann aufgehört, mir Smirnoff Ice zu kaufen und mir Wasser besorgt. Naja, ich musste irgendwie dafür dann auch andauernd aufs Klo… ging oben rein und unten wieder raus lool. Naja, irgendwann zwischen 2:15 und 2:45 sind wir dann gegangen. Hab keine Ahnung mehr um welche Zeit. Sind dann was zu Essen kaufen gegangen.. hab n Chicken Burger gekauft und nach dem und dem Wasser gings mir dann wieder immer besser. Wir gingen dann, um ein Taxi zu bekommen. Das war ja auch mal ganz lustig. ,… dann aufm Heimweg.. war ganz schön beeindruckt, wie viel mal man in einem Satz f*** sagen kann lool Fands lustig. Naja, im Taxi hab ich irgendwie auch gepennt.. naja, z.T. hab ich’s mitgekriegt.. als wir dann zu Hause ankamen, musste ich erst Mal aufs Klo lol und ja, sind dann noch etwas gesessen und hab noch mal n Glas Wasser getrunken und dann ging es mir eigentlich wieder gut soweit. Nur tot müde. 

    Bin dann ins Bett und ja, kaum war ich im Bett, machts „Bumm“ und Emily liegt nicht mehr im Bett. Ist der arme Tropf aus dem Bett gefallen.. ganz verwirrt schaute sie dann umher und zog sie dann hoch ins Bett zurück. Sie fing an zu weinen und fragte, wo Daddy ist. Hab ihr gesagt, er schläft und da legte sie sich hin, ich deckte sie zu und sie schlief weiter. Bin dann wohl auch schnell eingeschlafen und ja.. der Abend hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen.. hab von der ganzen Tour noch geträumt lol Heute morgen gab es ein leckeres Frühstück, sogar mit Eier *yummie* und dann noch ein leckeres Mittagessen. Sind ca. um zwei, halb drei los und ca. um 6 heute Abend angekommen =) War ein super Weekend!!

    ******************************************************************************** 

    Well, that was a quiet cool weekend. On Friday around 1 pm, after everything was packed, we went into the direction of John’s office to pick him up and go to Co. Clare, near Tulla,  to visit Kay and Brendan, friends of Rachel and John. After a short stop after around 2-2,5 hours we arrived there after about 5 hours. Kay and Brendan live there in the countryside, well I think, if you have no car there, you can forget it. There even might be no bus lol Well, but it’s really beautiful there. They have also two dogs, a Labrador and a little dog, Jack Russel.. or whatever it is. Then they have a tinny tiny 8 week old kitten. Totally cute this little thing. Well, had to bear quiet a lot this weekend through Emily.
    Then their son David with his wife Pram and Alan, their son as well, came, too. They have even two other sons.. Simon and Shane, but they haven’t been there. The one of them lives in London. David and Pram have a dog as well, their Boxer Tyson.

    We got there totally delicious food and dessert and they were at all very nice =). Well, the nights weren’t that easy.. because they didn’t have enough beds.. I slept together with Emily in one double bed. If she didn’t lay crosswise in bed she lied half on me lol Well, somehow I did get some sleep. On Saturday we went on a walk for about one hour… John, Rachel, Emily, the twins, Pram, Brendan, Kay and I. Was a nice walk. There are on the whole way totally many blackberries. Emily couldn’t get enough. 

    Friday I was babysitting and so they told me that I can go with them then on Saturday. Well, don’t know exactly why they didn’t go out. Brendan didn’t feel very well and Rachel because of her hips as well, but I went out to the Pubs with David, Pram and Alan then. They wanted to meet with their cousin Owen. We went then into a Pub in the near and played there Pool with four of us. Well, me and playing Pool… didn’t play for ages. But hit from time to time something, too.
    Well, could still keep my 7up there. After 3-4 games we went around, no clue, maybe 10 pm to the next Pub, where Owen was. My first drink there was still 7up but then they wanted to get me a new one and of course I told that I don’t drink any alcohol. But then they brought me any Margarita alcopop drink. Great, couldn’t say no then and just tried it. Well, not really good this stuff… and they agreed with me, when they all tried it lol. Then somewhen Pram mentioned that I liked Smirnoff ice (told her this day somewhen that I already had it) and then the whole thing started. Had about 2 Smirnoff Ice in this Pub and I already noticed how it worked. Then they wanted to go in another Pub, in a bigger one. Had no choice than to go with them ;-). Well, we squeezed us then all four of us on the back of the car of Owen’s friend and drove then about 15 minutes (?) to this Pub. It was really stuffed. Went first to the toilet and yes, then I got another Smirnoff again and no clue, after the 4th or 5th alcopop it was enough. Cause I couldn’t walk straight anymore and I was really dizzy, everything was turning round etc. how it is lol Well, actually it’s very funny if you can’t go straight anymore… but was quiet happy that there were a few people who “took care”.. I certainly had broken something and some guys were quiet obtrusive. But they did stop then to give me Smirnoff Ice  and got me some water. Well, had to go somehow to the toilet all the time… went in at the top and down out again lol Well, somewhen between 2.15 and 2:45 we left again. Don’t know what time it was.  Went then to buy some food… got a chicken burger and after this and the water I was better again. We went then to get a taxi. That was also quiet funny… was quiet impressed how many times you can say f*** in one sentence. Lool Found it very funny. Well, in the taxi I also slept somehow. When we arrived at home I first had to go to the toilet lol  well and then we sat there still for a moment and I had a glass of water again and then I was quiet fine so far again. Only totally tired. 

    Went then to bed and I haven’t really been into bed yet when it was “boom”  and Emily didn’t lie in bed anymore. The poor little thing fell out of bed. Totally confused she looked around and I got her back into bed. She started to cry and asked for daddy. Told her that he’s sleeping and so she lied down, I covered her with her blankets and she fell asleep again. I seemed being fallen asleep fast as well. … and yeah, the evening left a lasting impression. .. even dreamed from the whole tour lol This morning we had a delicious breakfast, even with eggs *yummie* and then even a delicious lunch. Left around 2, 2.30 pm and arrived around 6 this evening. Was a great weekend =)
    27.10.06 17:36


     [eine Seite weiter]

 

..................... home
..................... Diary
..................... Webmiss
..................... Archive
..................... About
..................... Links
..................... Guestbook


Categories
Preperation
Family
Ireland
Australia
Traveling
Friends
Celebs
powered by
myblog.de

Gratis bloggen bei
myblog.de